deutsches design

UNSERE

STILE

Formost sucht in erster Linie nach Qualität und wirklich „guten Waren“. Wenn etwas heute noch produziert wird, dass eine lange Tradition hat, spricht allein das für eine zeitlose Lösung. Das Umfeld und die Ideen zu kennen, aus denen ein Produkt hervorging, wird dann zu einer Geschichte, von der wir genauso gern erzählen wie von den Menschen hinter den Produkten.

deutsche manufakturen mit tradition

alle anzeigen

trendglas jena

Feuerfestes Gebrauchsglas von Trendglas Jena - schlichte Ästhetik, hohe Funktionalität und ein breites Sortiment.

Um 1920 wurde in Jena erstmals hitzebeständiges Hauswirtschaftsglas hergestellt. Otto Schott hatte mit der Entwicklung des Borosilikatglases einen universellen Werkstoff geschaffen, der nach Labor und Industrie schnell auch die Haushalte eroberte. 2005 wurde die Fertigung in der Schott Jenaer Glas GmbH eingestellt. Design, Formen und Ausrüstungen wurden übernommen. Seitdem finden Sie das hitzebeständige Glas, u.a. aus den Jenaer Originalformen, im Trendglas Jena Sortiment.

form & funktion

Jenaer Glas - gut im Gebrauch, gut im Design

königliche porzellan manufaktur

Porzellan - wir alle machen von klein an so mannigfaltige Erfahrungen mit diesem Material, auch ohne alle Designaspekte oder Dekore zu berücksichtigen.

Das schwere Gastrogeschirr alter Bahnhofsgaststätten ist uns genauso vertraut wie Omas zarte Sammeltassen oder das rundliche Espressogeschirr unserer Cafés. Wenn man all diese Porzellanerinnerungen etwas schärfer im Gedächtnis abruft und dann ein Geschirrteil von KPM in die Hand nimmt, kommt es zur Offenbarung.

Alle Worte wären hier werbliche Stereotypen. Machen Sie einfach den Versuch. Am besten im großen Showroom direkt an der Manufaktur in Berlin. Die Qualität der Herstellung des ältesten Berliner Unternehmens ist deutlich spürbar.


Vasen Halle von M. Friedlaender

Vasen Halle von M. Friedlaender

Porzellanvase HALLE im MoMA zu sehen, bei FORMOST zu kaufen.

Lars, der als Designer den Umgang mit Formen von der Pike auf kennt und u.a. unseren FORMOST Auftritt verantwortet, schätzt den zeitlosen sowohl künsterlisch als auch technisch herausragenden Entwurf von Marguerite Friedlaender. Durch ihre künstlerische Begabung hatte die Bauhaus-Keramikerin einen bedeutenden Anteil an der Entwicklung einer deutschen „Avantgarde für den Alltag“. Mit ihren Arbeiten an der renommierten Kunsthochschule Burg Giebichenstein für die KPM Berlin schuf sie echte Designklassiker. Zu ihnen gehören die sieben HALLE Vasen, die sie 1931 für die KPM Berlin entwarf. Die Vase HALLE 3, mit einer Höhe von 30 cm die größte von ihnen, wurde in die ständige Sammlung des Museum of Modern Art in New York aufgenommen.

Einzeln, wie in der Gruppe, mit Blumen oder ohne eine Augenweide schlichter Eleganz!

lindner porzellan

Heute führen wir mit Lindner den deutschen Traditionshersteller für gutes Industrieporzellan. Ob die schönen Deckeldosen aus der Apotheke, eine Seifenschale oder Schneidebrett. Schreitet man durch das Formenlager fragt man sich eher, was Lindner nicht aus Porzellan gemacht hat.
 
Das Besondere? Lindner greift auf einen Fundus von Formen von vor über 100 Jahren zurück. Ein Gespür für Design, das sicher in der Familie liegt.

Zweiteilige Seifenschale

Zweiteilige Seifenschale

Exklusive bei uns: zweiteilige Seifenschale und Zitruspresse

Manchmal wird etwas ohne Grund ausgemustert. In diesem glücklichen Fall war der Hersteller entspannt genug ist, es trotzdem im Programm zu lassen und für uns weiterhin zu fertigen. Wir sind froh über diese zeitlose und praktische Seifenschale, denn die Geschichte dieser Seifenschale beginnt, auf einen Impuls des Bauhauses, bereits in den 1930er Jahren: in einer Porzellanfabrik in Deutschland wird die Beziehung zwischen Form und Funktionalität neu gedacht. Die Löcher und Rillen stehen im Einklang mit einer klaren und unmissverständlichen Form. Es entstand eine zeitlose zweiteilige Seifenschale.

Robert Herder - Messer erster güte

In Sachen Messerqualität und Schärfe trennt sich die Spreu vom Weizen. Kaum eine Manufaktur beherrscht noch das Handwerk des Fein- oder Blauließtens auf der Lederscheibe, das Abziehen, Schuren, Reiden und Ausmachen. Diese Arbeit benötigt viel Zeit, Feingefühl, Geschick, Geduld und ein gutes Auge, um die gewünschte Qualität zu erzielen, wie wir sie bei Robert Herder - Windmühlenmesser gefunden haben.

sonnenleder

Statt möglichst "fehlerfreie" Massenware zu produzieren, wird in der Sonnenleder Manufaktur die Besonderheit des Materials gefeiert. Uns begeistert der naturgegebene Charakter, die Verarbeitung, der Nutzen und besonders die individuelle Patina, die von Jahr zu Jahr schöner wird. Jedes Stück ein Unikat und lebendiger Begleiter.

lederbälle voller leben

fürstenberg

fürstenberg

In unserem Zuhause sind Vasen ein fester Bestandteil des Interiors. Sie begleiten uns zu jeder Jahrezeit und geben uns Inspiration, die Natur in ihrer ganzen Vielfalt zu arrangieren. Genau wie die Blüten und Zweige strahlen die Vasen für sich allein oder in Kombination etwas Wunderbares aus. Das weiße Porzellan der Edition Wagenfeld ist so edel und formschön, dass es selbst oder ganz bewusst ohne Blumen die Ästhetik der Linienführung voll und ganz entfaltet und unserem Auge einen Augenblick der Ruhe schenkt.

Bitte warten