BAUHAUS

UNSERE

STILE

Formost sucht in erster Linie nach Qualität und wirklich „guten Waren“. Wenn etwas heute noch produziert wird, dass eine lange Tradition hat, spricht allein das für eine zeitlose Lösung. Das Umfeld und die Ideen zu kennen, aus denen ein Produkt hervorging, wird dann zu einer Geschichte, von der wir genauso gern erzählen wie von den Menschen hinter den Produkten.

wILHELM wAGENFELD

Dieser Produktdesigner ist für die Idee von FORMOST die zentrale Gestalterpersönlichkeit! Seine Idee der "guten Waren" war und ist für Formgestalter in Ost und West Anregung und Maßstab.

Marguerite Friedlaender

Sie studierte am Bauhaus Weimar und prägte als Lehrerin nachhaltig die Keramikausbildung an der Burg Giebichenstein in Halle. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der KPM entstanden zahlreiche Entwürfe.

brand &

Przyrembel

Das gemeinsames Wirken von Marianne Brandt und Hans Przyrembel in der Bauhaus Metallwerkstatt , setzt noch heute Meilensteine in der Designgeschichte.

Kunst im Spiel

Die frühe Realisierung von BAUHAUS-Entwürfen in Serie machte Naef zu Vorreitern in der Branche. „Kunst im Spiel“ wurde es genannt, was der Schreiner und Möbelbauer Kurt Naef in enger Zusammenarbeit mit Künstlern und Gestaltern entwickelte.

Stahlrohr

möbel

Durch die räumliche Nachbarschaft zum Bauhaus Dessau brachte in  Zusammenarbeit mit Architekten und Designgrößen revolutionäre Design Entwürfe hervor, die noch heute die Eckpfeiler der L&C Kollektion bilden.

Bitte warten