kunsthandwerk

Unsere

Stile

Formost sucht in erster Linie nach Qualität und wirklich „guten Waren“. Wenn etwas heute noch produziert wird, dass eine lange Tradition hat, spricht allein das für eine zeitlose Lösung. Das Umfeld und die Ideen zu kennen, aus denen ein Produkt hervorging, wird dann zu einer Geschichte, von der wir genauso gern erzählen wie von den Menschen hinter den Produkten.

Wendt & Kühn

Mit einer fest verankerten Familientradition drückt die Manufaktur Wendt & Kühn ihre Hingabe zur figürlichen Komposition aus. Grete Wendt und später Olly Wendt begründeten mit ihren Gestaltungsentwürfen einen reichen Fundus an künstlerischer Produktivität, die bis heute als Grundlage für eine originalgetreue Reproduktion dienen. Viele Stunden unermüdlicher Handarbeit fließen in die Herstellung der Grünhainichener Figuren und darüber hinaus in ihre Bemalung. Eine weltweite Sammelleidenschaft! Jedes Jahr wird ein neuer Musikant dem Weihnachtsorchester hinzugefügt.

original waldglas

Die Geschichte des Lauschaer Glases ist untrennbar mit dem "Thüringer Waldglas" verbunden. Als Waldglas bezeichnet man das durch die Eisenoxide grünlich gefärbte Pottascheglas, das vom Mittelalter bis zur frühen Neuzeit nördlich der Alpen in Waldglashütten hergestellt wurde. Und so verkörpert Original Thüringer Waldglas heute, wie vor mehr als 160 Jahren das hohe handwerkliche Geschick und die jahrzehntelange Erfahrung der Glasmacher, die Unikate direkt vor dem Hüttenofen fertigen.

holzfiguren

aus seiffen

Die Anfänge der Spielwarenfertigung im Erzgebirge sind auf etwa 1750 zu datieren. Das Spielzeugmacherhandwerk wird seit jeher von Generation zu Generation weitergegeben. In Seiffen wird noch von Hand gehobelt, geschnitzt, lackiert und sorgsam verpackt, das ist es, was die Holzfiguren so besonders macht.

holzwaren ebert
ERZGEBIRGISCHE HOLZSPIELWAREN EBERT
Im Jahre 1860 gründete Carl Julius Reuter im idyllischen Blumenau seine Produktionsstätte für hölzerne Spieldinge. Zu dieser Zeit steigt das Interesse an Holzbaukästen erheblich, woran Pestalozzis pädagogische Reform einen besonderen Anteil trägt. 

der burattino auf reisen

der burattino auf reisen

Von Tolstoi erfunden & von Zartoy produziert

Matthias Kanter schätzt die Sorgfältigkeit und feine Materialauswahl des russischen Spielzeugherstellers Zartoy.

Der Burattino, einst ins Leben gerufen von Tolstoi, wird nun seit über 100 Jahren von Zartoy in Handarbeit hergestellt und ist seitdem bereit zu neuen Abendteuern...

glasvögel: traditionelle glaskunst

glasvögel: traditionelle glaskunst

Jana mit dem Glasvogel Dompfaff

Mundgeblasen, von Hand bemalt und gefärbt, sowie mit Natur- oder Glasfiberfedern geschmückt ist jeder Vogel ein Unikat. In einer der ältesten existierenden Glashütte, aber auch in vielen kleinen Familienunternehmen im Thüringer Wald werden in x-ter Generation Glasbläser ausgebildet, die die alte Tradition nach Originalvorlagen und Verfahren fortführen und die weltweite Nachfrage nach mundgeblasenem, handdekoriertem Christbaumschmuck bedienen.

Die wahren Schmuckstücke sind eine Freude zeitbeständiger Handwerkskunst und rund ums Jahr ein hübsches Geschenk.

aus dem erzgebirge

Es geht weniger um eine Kopie, als um die Inspiration durch historische Vorlagen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Die Ursprünglichkeit von Formen, Mustern und Farben verleiht den Figuren eine unglaublich authentische Kraft. Jedes Jahr um die Weihnachtszeit entsteht so in der Werkstatt eine kleine exklusive Zahl unterschiedlicher erzgebirgischer Figuren, in den letzten Jahren meist zwischen 2 und 15 Stück.

Bitte warten