Unsere
Designer

Designer nannten sich mal Gestalter und später Formgestalter.

Da wirkliche schöne Dinge nicht zufällig entstehen und oft Hersteller und Designer Außerordentliches leisten, erzählt Formost von den Menschen hinter den Produkten. Der Designer, der ein kurzfristiges Modeupdate zur besseren Verkäuflichkeit als seine Kernkompetenz empfindet, kommt bei Formost dafür  nicht vor.

BEITRÄGE AUS EXTERNEN BLOGS

Interessante Artikel & Themen anderer Web-Seiten, die wir empfehlen möchten.
emvideo-vimeo-142846628_0.jpg
QUELLE: BAUHAUS-ONLINE.DE

bauhaus re use: Neue Möglichkeiten für das Bauhaus-Archiv

Der dringend benötigte Erweiterungsbau für das Bauhaus-Archiv Berlin anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses 2019 ist beschlossen. Bis zum Beginn der Baumaßnahmen bietet der temporäre Pavillon “bauhaus re use” dem Museum neue Möglichkeiten, indem er Raum für Veranstaltungen und Museumspädagogik bereitstellt.

“bauhaus re use” – der Name deutet bereits an, dass es sich bei dem experimentellen Gebäude um einen Recyling-Bau handelt. In ihm wurden 100 Meter Fassadenelemente wiederverwendet, die 2011 bei der energetischen Sanierung des Bauhaus-Gebäudes in Dessau ausgebaut wurden: Rekonstruktionen der originalen Fassadenelemente aus dem Jahr 1976. Mit ihrer Wiederverwendung greift der Pavillon das bauliche Erbe des Bauhauses nicht nur konkret materiell auf, sondern lädt auch zur geistigen Auseinandersetzung damit ein. Entsprechend finden an diesem besonderen Ort Veranstaltungen zu Themen wie Erbe der Moderne, Ressourcenschutz, Recycling oder Nachhaltigkeit in Architektur und Design statt.

Zusätzlich erhält das Bauhaus-Archiv mit dem Pavillon erstmals einen Raum für die praktische Vermittlung von Gestaltungsthemen: Die dort stattfindende Bauhaus-Werkstatt bietet regelmäßig Workshops für Gruppen oder Familien. Ganz im Sinne des einstigen Bauhauses kann hier die theoretische Auseinandersetzung mit den Museumsthemen durch eigenes Tun vertieft werden. 

Mehr zur Bauhaus-Werkstatt und zur Architektur des Pavillons erfahren Sie im Film.

bauhaus re use ist eine Kooperation zwischen zukunftsgeraeusche GbR und dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung Berlin und wird von der IKEA-Stiftung und zahlreichen weiteren Partnern gefördert. Informationen zum Veranstaltungsprogramm und zu den museumspädagogischen Angeboten finden Sie unter www.bauhaus.de 

zum Beitrag
FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten