·Alle·

Designbrief 05/2018

News & Stories — 29. Juni 2018
von Matthias Kanter
180731 Designbrief_FO_No5_Cover.jpg
Dass wir Superlative meiden und auch sonst die Sprache der Werbung als überstrapaziert und entleert betrachten ist klar. Trotzdem gibt es in der zeitgenössischen Markenwelt immer noch zusätzliche Überraschungen. Wer liefert wirklich kontinuierlich verlässliche Qualität? Wo ist der höhere Preis im Produkt begründet und nicht nur im Marketingbudget? Einem Kunden, dem diese Fragen wichtig sind, fordert die Warenwelt unzumutbare Recherchen ab. Er wird Facheinkäufer und Warentester, ohne es zu wollen.

Am Beispiel unserer neuen Parfümkollektion geben wir heute ein Beispiel wie wir vorgehen. Der Schein des Lichtes in bester klassischer Tradition repräsentiert unser Hersteller TECNOLUMEN und "Sein" wird FORMOST ab September auch mit einem neuen Laden in Berlin. Dass wir die Nähe der kleinen Hersteller in den Hackeschen Höfen gewählt haben ist dabei sicher kein Zufall. Sich weiter auf das Wesentliche zu konzentrieren und den trügerischen Schein zu meiden, bleibt eine Behauptung, die wir täglich mit Leben füllen müssen. Da reichen auch keine Siegel so schön sie auch oft "scheinen". In diesem Sinn Ihnen einen wunderbaren Sommer und uns neue Entdeckungen im Internet und an den Standorten in Schwerin oder Berlin.

·Alle·

Unseren Designbrief per Post oder unsere News per E-Mail einfach - Hier bestellen:

Bitte treffen Sie eine Auswahl:*
* Pflichtfeld
Vielen Dank! Zur Bestätigung erhalten Sie eine E-Mail.
Ihr FORMOST-Team
Bitte warten