Einkaufsnetzt aus Eisengarnmit Lederhenkel
Einkaufsnetzt aus Eisengarnmit Lederhenkel
Einkaufsnetzt aus Eisengarnmit Lederhenkel
Einkaufsnetzt aus Eisengarnmit Lederhenkel

Einkaufsnetz - Eisengarn

14,00 €
(inkl. 19% MwSt.)
-1derzeit ausverkauft!
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 13,58 €
Sie sparen 0,42 €
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 11,41 €
Sie sparen 0,35 €
  • Farbkombination: Bitte wählen
    ändern
  •  
    alle schließen
    alle ändern
  • Sofort lieferbare Varianten anzeigen
Achtung! Diese Ware ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
* Achtung! Diese Ware ist derzeit vergriffen!
Diese Konfiguration ist ist nicht in unserem Onlineshop erhältlich. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.
Menge:
in den Warenkorb
14,00 €
(inkl. 19% MwSt.)
-1derzeit ausverkauft!
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 13,58 €
Sie sparen 0,42 €
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 11,41 €
Sie sparen 0,35 €
Anfrage stellenzur Wunschliste hinzufügen -
oder bei FORMOST anfragen
Ein Klassiker des DDR Designs und täglicher Begleiter: Das Einkaufsnetz aus Eisengarn. In Handarbeit in der Filet-Stickerei in Thüringen gefertigt.

Details zu dieser Ware

Was ist eigentlich Eisengarn?

Eisengarn ist ein stark veredeltes, mehrfach gezwirntes und paraffiniertes Baumwollgarn. Durch seine Eigenschaften wie hohe Strapazierfähigkeit und Festigkeit des Materials darf es zurecht Eisen im Namen tragen, wenngleich es – anders als häufig angenommen – kein Eisen enthält.


Eisengarn am BAUHAUS

Bekannt geworden ist dieses Material übrigens vor allem durch das Bauhaus in Dessau. Dort entwickelte die Weberin Margarete Reichardt Eisengarngurte, die Marcel Breuer zur Bespannung seiner Stahlrohrmöbel der 1920er Jahre verwendete.


DDR Klassiker

Zum Einkaufsnetz verarbeitet war Eisengarn in der DDR allgegenwärtig. Klein geknüllt passt es in jede noch so kleine Tasche, für den Einkauf wird das Netz mit den stabilen Ledergriffen zum wahren Raumwunder, das so einige schwere Einkäufe sicher transportieren kann.


Revival

Heute ist hat das Einkaufsnetz einen Kultstatus und ist zum coolen Retro- Accessoire anvanciert.

ArtikelnummerE23
Abmessungenvariabel
FunktionalitätEinkaufsnetz
MaterialBaumwolle zu Eisengarn verarbeitet, Griffe aus genarbtem Schweinsleder
FormEinkaufsnetz mit kurzen Tragegriffen
Gewicht30 g
Farbenrot-blau-weiß und gelb-grün-rot
HerstellungsortFiletstickerei in Thüringen / Deutschland
Hinweisepflegeleicht, bei 30 Grad Celsius waschbar
Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Wir schaffen Transparenz für Ihre Entscheidung. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist. Wir beziehen uns dabei auf die Gedanken zu "guten Waren", die Wilhelm Wagenfeld schon um 1957 visionär definiert hat. Das Wort "Gut" steht wieder für ein wirklich gutes Produkt, auch als Beitrag zur Reparatur unserer Sprache.
    Bitte warten