Mädchen im Reifen, mit Blumenschale und Vögeln

159,00 €
(inkl. 19% MwSt.)
tagsofort lieferbar, nur noch wenige verfügbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 154,23 €
Sie sparen 4,77 €
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 129,61 €
Sie sparen 4,01 €
Achtung! Diese Ware ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
* Achtung! Diese Ware ist derzeit vergriffen!
Diese Ware kann nicht in unserem Onlineshop erworben werden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.
Menge:
in den Warenkorb
159,00 €
(inkl. 19% MwSt.)
tagsofort lieferbar, nur noch wenige verfügbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 154,23 €
Sie sparen 4,77 €
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 129,61 €
Sie sparen 4,01 €
Anfrage stellenzur Wunschliste hinzufügen -
oder bei FORMOST anfragen
Das Mädchen im Reifen verkörpert die Schönheit des Frühlings und bringt Frische und Freude in jedes Zuhause. Eine handgefertigte, einzigartige Dekoration.

Details zu dieser Ware

Alle Vögel sind schon da...

Fünf kleine Vöglein haben auf dem grünen Reifen Platz genommen.

Es erstaunt, dass die komplette Figurenkomposition aus über 40 Einzelteilen besteht.  Allein 14 Teile formen die üppige Blumenschale, die das Mädchen in den Händen trägt.


Zwei besonders talentierte Frauen, Grete Wendt und Margarete Kühn gründeten 1915 ein Unternehmen, dass es 100 Jahre später zu Weltruhm bringen sollte. Die beiden Absolventinnen der Königlich-Sächsischen Kunstgewerbeschule starteten mit der Manufaktur Wendt & Kühn die Tradition der Grünhainicher Engel, der noch viele weitere Produktentwürfe wie auch dieser Weihnachtsmann folgen sollten. Insbesondere Grete Wendt schöpfte ihre Inspiration vielfach aus ihren Reisen. Sie liebte es, das Leben zu beobachten und schuf eine Vielzahl von Figuren.


Für ihre sehr spezielle Art der Figurenbildnerei, bei der erst durch das Zusammenfügen der gedrechselten, gefrästen und geschliffenen Holzteile die figürliche Komposition entsteht, erhielt sie 1937 auf der Weltausstellung in Paris eine Goldmedaille. Noch heute wird die Tradition der Familie aufrechterhalten und nach originalen Vorlagen bemalt.

Dekorhandbemalt
Höheca. 9 cm
HerstellungsortDeutschland

Original deutsches Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge

"Was den Menschen mitunter unmöglich ist, vermag die Macht der Engel zu vollbringen." Grete Wendt
Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Wir schaffen Transparenz für Ihre Entscheidung. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist. Wir beziehen uns dabei auf die Gedanken zu "guten Waren", die Wilhelm Wagenfeld schon um 1957 visionär definiert hat. Das Wort "Gut" steht wieder für ein wirklich gutes Produkt, auch als Beitrag zur Reparatur unserer Sprache.
    Bitte warten