ES 57 Egon Eiermann Formost
ES 57 Egon Eiermann Formost

Decken-Strahler ES 57, Egon Eiermann

EEK: A++ (Spektrum A++ bis A LED)
A++
Energie Effizienz Klasse A++
820,00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)
tagsofort lieferbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 795,40 EUR
Sie sparen 24,60 EUR
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 668,40 EUR
Sie sparen 20,67 EUR
  • Deckenstrahler Farbe: Bitte wählen
    ändern
  •  
    alle schließen
    alle ändern
  • Sofort lieferbare Varianten anzeigen
Achtung! Diese Ware ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
* Achtung! Diese Ware ist derzeit vergriffen!
Diese Konfiguration ist ist nicht in unserem Onlineshop erhältlich. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.
Menge:
in den Warenkorb
820,00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)
tagsofort lieferbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 795,40 EUR
Sie sparen 24,60 EUR
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 668,40 EUR
Sie sparen 20,67 EUR
Anfrage stellenzur Wunschliste hinzufügen -
versenden oder anfragen

Mit diesen Deckenstrahlern war Egon Eiermann seiner Zeit voraus. Eigens für den deutschen Pavillon der Weltausstellung in Brüssel (1958) entworfen - konnten die Leuchten ES57 als eine der ersten Deckenfluter verstanden werden. Als Antipode des in Berlin lehrenden Hans Scharoun, bekannt für organische Architekturentwürfe, setzte Egon Eiermann in der Architektur als auch in der Lehre auf geometrische Strenge und Präzision.

Details zu dieser Ware

Egon Eiermann prägte nachhaltig Generationen im Design wie auch in der Architektur, in dem er nach klaren strengen Stilrichtlinien in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg als einer der ersten Serienmöbel entwickelte, die vor allem auf Form und Funktionalität setzten und damit schnell internationalen Standards gerecht wurden.


Eiermann wird nicht selten als führendes Haupt der Zweiten Moderne im Bereich des Möbeldesigns bezeichnet, denn seine Rolle für die moderne deutsche Möbelgestaltung war einzigartig. Von Tischgestellen über Stehleuchten und Stahlrohrstühlen bis zum Holzklappstuhl SE 18 - viele seiner Entwürfe wurden für das Museum of Modern Art in New York ausgewählt.


„Auf Kegeln aus Gusseisen stehen verchromte Stahlrohre mit trichterförmigen Schirmen… zur Deckenanstrahlung….“  (Zitat: Eiermann)

ArtikelnummerES57
Höhe170 mm
FunktionalitätDecken-Strahler
DurchmesserStrahler ø 130 mm, Fuß ø 150 mm
MaterialMetall verchromt, Reflektor und Fuß lackiert
Fassung/ LeuchtmittelLED 12,2 W, 1788 lm, 2700 K incl. (A++) Die Leuchtmittel können nur von TECNOLUMEN ausgetauscht werden.
EnergieklasseA++
FarbenReflektor und Fuss erhältlich in den Farben: weiß, schwarz, grün, rot, grau
Entstehungsjahrdesigned by Egon Eiermann, 1958
HinweiseDie Kabellänge ist 2,5 m. Die Leuchte ist über einen Drehschalter dimmbar

Das Unternehmen aus Bremen verbindet Gestaltungsgeschichte mit zeitgenössichem Design und ist in Herstellungsqualität, Werthaltigkeit und ganzheitlicher Firmenphilosophie eine Referenz. 

Der deutsche Architekt und Möbeldesigner gehört sicher zu den bekanntesten Gestaltern des 20. Jahrhunderts 
FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten