Verlag der Kunst Dresden

Verlag der Kunst Dresden
Wer in der DDR groß geworden ist und sich auch nur etwas für Kunst und Kultur interessierte, kennt den Verlag der Kunst Dresden. 

Weltweit bekannte Standardwerke der Kunstgeschichte fanden sich genauso im Verlagsprogramm wie das Beste an originaler Grafik, was der Kunsthandel der DDR gern gegen Devisen exportierte. 


Dass diese Vormacht 1989 nicht überlebt hat, kann nicht verwundern. Trotzdem hat der Verlag aus seiner Tradition und Kompetenz eine Stärke gemacht, die bis Husum überzeugte. 
Heute finden sich im Programm auch feine Publikationen zu Regionalkulturen mit internationalem Interesse.

Seit dem 1. September 2003 gehört der Verlag der Kunst Dresden mit seinen Regionaltiteln zur Verlagsgruppe Husum.

Der 1952 in Dresden gegründete Verlag ist für seine qualitativ
hochwertigen Kunstbände bekannt, mit denen er sich in den 61 Jahren seines Bestehens national als auch international große Anerkennung erworben hat.


Zahlreiche renommierte Autoren, Fotografen und Wissenschaftler haben im Verlag der Kunst publiziert; für den Bereich sächsische Volkskunst/Kunstgeschichte seien hier stellvertretend Manfred Bachmann und Helmut Flade genannt.

Innerhalb der Verlagsgruppe wird der Verlag der Kunst als eigenständiger
Verlag mit seinem bewährten Profil fortgeführt und weiterentwickelt.


Der Verlag der Kunst ist neben dem Verlag der Nation der zweite große Verlag der früheren DDR, dessen Programm in Husum fortgeführt wird.

News & Stories

alle anzeigen

BEITRÄGE AUS EXTERNEN BLOGS

Interessante Artikel & Themen anderer Web-Seiten, die wir empfehlen möchten.
MARIE LE FEBVRE
Parfumeur Créateur
Bildschirmfoto 2018-06-26 um 11.46.36.png
Maries Geschichte beginnt mit einem Koffer der anderen Art in ihrem Heimatort Versailles: Während eines Schulpraktikums gab ihr ein renommierter Meister- Parfümeur einen kleinen Chemie-Koffer für Parfümeure mit dem Auftrag ein Duft-Tagebuch zu führen und schickte sie damit auf eine olfaktorische Reise, die ihr ganzes Leben prägen sollte.
33808843_1701812529856114_7307113128670527488_n.jpg
Bildschirmfoto 2018-06-26 um 11.41.00.png
17190691_1856113067975662_1955669982923563726_n.jpg

Diese Kindheitsbegegnung führte sie nach einem Chemie- Studium und der Ausbildung zum „Parfumeur Créateur“ am Versailler Institut Ispica als Parfümschöpferin nach Paris. Dort begegnete sie ihrem Mann Alexander Urban, der, geboren in Österreich, zwischen den großen Metropolen dieser Welt und den entlegensten Ecken der Erde für internationale Parfümhäuser auf Projektsuche ging.


Die Leidenschaft für das Parfüm, und die Neugier nach unergründetem Terrain brachte sie zusammen auf einen neue Reise: Ihre eigene Parfüm-Manufaktur Urban Scents in Berlin. Marie Le Febvres Duft-Kreationen zeichnen sich durch eine reduzierte Opulenz aus, die sich in der Reinheit der Ingredienzen und der handwerklichen Liebe zum Detail ausdrücken.

FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten