News & Stories

alle anzeigen

BEITRÄGE AUS EXTERNEN BLOGS

Interessante Artikel & Themen anderer Web-Seiten, die wir empfehlen möchten.
516a7f8bac9d82fe15c90a77f8854c36-600x400.jpg
QUELLE: DESIGNMADEINGERMANY.DE

Von der Fläche in den Raum – Der Designer im Team der Ausstellungsmacher

Ein Hilfsmittel für Gestalter, die ihr Repertoire in den Raum erweitern möchten. Es verschafft einen Überblick über Parameter und Werkzeuge der Ausstellungsgestaltung und bringt das Berufsfeld näher.



Die Arbeit ist nicht als umfassendes Grundlagenwerk zu verstehen. Vielmehr bietet sie Orientierung über das Tätigkeitsfeld Ausstellungsgestaltung und die darin eingebundenen Disziplinen.

Gestaltungsmöglichkeiten und Arbeitsmethoden werden primär aus der Sicht der Visuellen Kommunikation beleuchtet. Somit liegt der inhaltliche Fokus auf den Fähigkeiten und Kenntnissen der Leser. 
Die drei Hefte behandeln ergänzende Aspekte, die die Leser kennen sollten und die in der Praxis oft von Dritten bearbeitet werden, sei es in gemischten Teams oder von externen Projektpartnern.



Gesammelt in einer Ordnerbox, sieht sich die Reihe als praktisches Hilfsmittel und schlüsselt Inhalte in grundlegende Abschnitte auf. Die herausnehmbaren Einzelhefte und Leporellos stehen in ihrer flexiblen Handhabung für einen pragmatischen Arbeitscharakter in der Anwendung. Eine isolierte Betrachtung einzelner Aspekte ist ebenso möglich wie ein vergleichender Überblick.

Das erste Heft » Berufsfeld« und der Exkurs » Geschichte « setzen sich mit der Disziplin in der Lehre und Praxis und der Historie des Ausstellens auseinander.



Das zweite Heft » Parameter « mit dem Exkurs » Mikro – Makro « stellt inhaltliche, gestalterische und technische Möglichkeiten der Ausstellungsgestaltung dar.



Im dritten Heft » Werkzeuge « und dem dazugehörigen Exkurs » Projektablauf « stehen die Arbeitsmittel und Vorgehensweisen der beteiligten Personen eines Ausstellungsprojekts im Vordergrund.



Mit Hilfe von Verweisen in die bestehende Fachliteratur erhalten die Leser die Möglichkeit ausführliche und detaillierte Ergänzungen zu lesen. 

Der Umfang dieses Werks ist durch weitere Exkurse in unterschiedlichen Formaten von unterschiedlichen Autoren erweiterbar.

Die Veröffentlichung über einen Verlag ist angestrebt. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns.

Absolventen
Jonas Heilgeist
Daniel Otto

Bachelorthesis
Hochschule für Gestaltung
Schwäbisch Gmünd
Kommunikationsgestaltung
Wintersemester 2014 / 2015

Prüfer
Prof. Günther Biste
Prof. Marc Guntow

zum Beitrag
MARIE LE FEBVRE
Parfumeur Créateur
Bildschirmfoto 2018-06-26 um 11.46.36.png
Maries Geschichte beginnt mit einem Koffer der anderen Art in ihrem Heimatort Versailles: Während eines Schulpraktikums gab ihr ein renommierter Meister- Parfümeur einen kleinen Chemie-Koffer für Parfümeure mit dem Auftrag ein Duft-Tagebuch zu führen und schickte sie damit auf eine olfaktorische Reise, die ihr ganzes Leben prägen sollte.
33808843_1701812529856114_7307113128670527488_n.jpg
Bildschirmfoto 2018-06-26 um 11.41.00.png
17190691_1856113067975662_1955669982923563726_n.jpg

Diese Kindheitsbegegnung führte sie nach einem Chemie- Studium und der Ausbildung zum „Parfumeur Créateur“ am Versailler Institut Ispica als Parfümschöpferin nach Paris. Dort begegnete sie ihrem Mann Alexander Urban, der, geboren in Österreich, zwischen den großen Metropolen dieser Welt und den entlegensten Ecken der Erde für internationale Parfümhäuser auf Projektsuche ging.


Die Leidenschaft für das Parfüm, und die Neugier nach unergründetem Terrain brachte sie zusammen auf einen neue Reise: Ihre eigene Parfüm-Manufaktur Urban Scents in Berlin. Marie Le Febvres Duft-Kreationen zeichnen sich durch eine reduzierte Opulenz aus, die sich in der Reinheit der Ingredienzen und der handwerklichen Liebe zum Detail ausdrücken.

FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten