UNSERE 
Marken

Marken mit langer Tradition finden Sie neben jungen Designerlabeln und Herstellern die Sie vielleicht noch nie im Designbereich wahrgenommen haben. In der heutigen Warenwelt steht eine Marke für mehr oder weniger gerechtfertigtes Vertrauen der Verbraucher in Proportion zum Marketingbudget. Formost spricht lieber vom Gebrauch und wirklich gerechtfertigten Vertrauen und prüft seine Hersteller intensiv. Sollten Sie unser Siegel "gute Ware" bei einem Produkt finden, handelt es sich um ein Markenprodukt nach unserem Geschmack.

DRECHSLEREI Am Schwarzwasser

DRECHSLEREI Am Schwarzwasser
Wiederentdeckung alter traditioneller Kunst

Seit 1994 entsteht in den Nebenräumen eines restaurierten Fachwerkhauses im romantischen Schwarzwassertal erzgebirgische Volkskunst nach historischen Vorlagen.  Die Grundformen der Produkte entstehen an der Handdrechselbank und werden durch das anteigen von Armen und anderen Applikationen komplettiert.
Blattmetallvergoldung und historische Farbfassungen schenken den Produkten eine unverwechselbare und faszinierende Ausstrahlung.


Nachdem Wolfgang Weigel die Ausbildung zum Drechsler erfolgreich abgeschlossen hatte, begann bereits 1980 die Entwicklung einer ganz besonderen Produktlinie in Zusammenarbeit mit Restauratoren von Dresden. Sie restaurierten zu dieser Zeit die Annenkirche und vermittelten Ihm die Herstellung der Farben, welche im

19. Jahrhundert Anwendung fanden. Es handelte sich dabei um Farben aus Pigmenten, welche mit Kasein (Quark) oder Ei als Bindemittel angefertigt werden. 16 Jahre lang arbeitete er so an der Weiterentwicklung erzgebirgischer Volkskunst und legte währenddessen die Meisterprüfung ab. Im Anschluss daran gründete er im November 1994 die Drechslerei am Schwarzwasser in Jöhstadt, wo er seit 2005 tatkräftig durch seinen Sohn Robert unterstützt wird, der 2011 die Leitung übernommen hat.

News & Stories

alle anzeigen
FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten