Unsere
Designer

Designer nannten sich mal Gestalter und später Formgestalter.

Da wirkliche schöne Dinge nicht zufällig entstehen und oft Hersteller und Designer Außerordentliches leisten, erzählt Formost von den Menschen hinter den Produkten. Der Designer, der ein kurzfristiges Modeupdate zur besseren Verkäuflichkeit als seine Kernkompetenz empfindet, kommt bei Formost dafür  nicht vor.

Erich John

Erich John
Die Weltzeituhr am Alex ist sein berühmtester Entwurf aber seine Bedeutung hat er mit bestechendem Industriedesign in der Optik erlangt

Erich John wird 1932 in Kartitz geboren.

Nach einem Studium der Kunstschmiede/Metallgestaltung entschließt er sich zu einem Studium der Formgestaltung in Berlin.


In der Zeit von 1960–1961 ist er maßgeblich am Aufbau und der Leitung des ersten Industrie-Gestaltungsateliers im heutigen Chemnitz beteiligt.


Während der Jahre zwischen 1961 und 1966 prägt John das Design der ehemaligen DDR nachhaltig: Er gestaltet Elektrogeräte, Büromaschinen, Metallwaren und wirkt am Pkw Wartburg 353 mit.

Seine optischen Geräte gelten bis heute in Funktionalität und Gestaltung als unübertroffen.


Sein berühmtester Entwurf ist weltweit bekannt und ein beliebtes Motiv vieler Postkarten: die Weltzeituhr am Berliner Alex.

BEITRÄGE AUS EXTERNEN BLOGS

Interessante Artikel & Themen anderer Web-Seiten, die wir empfehlen möchten.
FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten