WG24_wagenfeld_leuchte_formost.png
WG24-Ambiente5_wagenfeld_leuchte_formost.png
WG24-Ambiente7_wagenfeld_leuchte_formost.png
WG24-Ambiente2_wagenfeld_leuchte_formost.png

WG24 Wagenfeld Tischleuchte

449 EUR
tagsofort lieferbar
inkl. Mwst. zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3% Skonto bei Vorkasse
Achtung! Diese Ware ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
* Achtung! Diese Ware ist derzeit vergriffen!
Diese Ware kann nicht in unserem Onlineshop erworben werden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.
Menge:
in den Warenkorb
449 EUR
tagsofort lieferbar
inkl. Mwst. zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3% Skonto bei Vorkasse
Anfrage stellenzur Wunschliste hinzufügen -
versenden oder anfragen
Gerade 24-jährig begann Wilhelm Wagenfeld als Geselle in der Werkstatt des Weimarer Bauhauses. Dort entstand dann auch das erste Modell seiner bekanntesten Leuchte, die schon seit etlichen Jahren zur Sammlung des MoMA in New York zählt.

Details zu dieser Ware

Wagenfeld sagte später, die Bauhaus-Entwürfe sollten wie Industrieprodukte aussehen, obwohl sie in Wirklichkeit auf handwerklicher Basis hergestellt wurden. Tecnolumen führt diese Tradition fort und fertigt diese Lampe nach Originalangaben. Alle Leuchten tragen das Bauhaus- und Tecnolumen-Zeichen und erscheinen in der einzigen urheberrechtlich geschützten Reedition. Diese Variante hat einen Glasfuß und einen Glasstab.

Bundespreis "Gute Form", 1982

Die besten 200 für das Jahr 2000 (möbel interior design)

Seit 1986 im Shop des Museums of Modern Art in New York
Abmessungen36 x 18 x 18 cm
FunktionalitätTischleuchte
DurchmesserSchirm Ø 18 cm, Fuß Ø 15.2 cm
MaterialMetallteile vernickelt, Klarglas, Glas opalüberfangen
Entstehungsjahr1924
HerstellungsortDeutschland, Bremen
Das Unternehmen aus Bremen verbindet vollendet die große Historie mit jüngstem Design und ist in Herstellungsqualität, Werthaltigkeit und ganzheitlicher Firmenphilosophie eine Reverenz. 
Wilhelm Wagenfeld ist für die Idee von FORMOST die zentrale Gestalterpersönlichkeit! Seine Idee der "guten Waren" war für Formgestalter in Ost und West Anregung und Maßstab.
FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten