Magnetsticker Triadisches Ballett von Oskar Schlemmer

10,00 €
(inkl. 19% MwSt.)
tagsofort lieferbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 9,70 €
Sie sparen 0,30 €
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 8,15 €
Sie sparen 0,25 €
Achtung! Diese Ware ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
* Achtung! Diese Ware ist derzeit vergriffen!
Diese Ware kann nicht in unserem Onlineshop erworben werden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.
Menge:
in den Warenkorb
10,00 €
(inkl. 19% MwSt.)
tagsofort lieferbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 9,70 €
Sie sparen 0,30 €
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 8,15 €
Sie sparen 0,25 €
Anfrage stellenzur Wunschliste hinzufügen -
oder bei FORMOST anfragen
8 Magnetsticker (vorgestanzt zum Herausdrücken) mit Tanzfiguren aus dem Triadischen Ballett vom Bauhaus Meister Oskar Schlemmer. Eine ausführlicher Erklärung liegt bei.

Details zu dieser Ware

Oskar Schlemmer beschäftigte sich mit der korrespondierenden Beziehung zwischen Figur und Raum. Da er die Fixierung der Bewegungen in plastischen Werken als einschränkend empfand, wählte er den Tanz als Darstellung. Das Triadische Ballett besteht aus Raumtanz, Formentanz und Gestentanz. Drei Tänzer tanzen zwölf Tänze in insgesamt achtzehn Kostümen die mehrschichtige, dreifache Ordnung, die diesen Tänzen zugrunde liegt: der choreographische Komplex Kostüm – Bewegung – Musik die physischen Attribute Raum – Form – Farbe die drei Raumdimensionen Höhe – Breite – Tiefe die drei geometrischen Grundformen Kreis – Quadrat – Dreieck die Grundfarben Rot – Gelb – Blau
ArtikelnummerMStWB01
Abmessungen19cm x 13,3cm
HerstellungsortDeutschland

Raumtanz, Gestentanz, Stäbetanz, Triadisches Ballett: Oskar Schlemmer entwickelte den „Tänzermenschen“ mit Kostüm und Maske weiter zur „Kunstfigur“. In ihr vereint sich Tanz, Kostüm, Musik.

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Wir schaffen Transparenz für Ihre Entscheidung. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist. Wir beziehen uns dabei auf die Gedanken zu "guten Waren", die Wilhelm Wagenfeld schon um 1957 visionär definiert hat. Das Wort "Gut" steht wieder für ein wirklich gutes Produkt, auch als Beitrag zur Reparatur unserer Sprache.
    Bitte warten