backhausen_kissenbezug_zackenkrone_J_hoffmann_1_formost.png
backhausen_kissenbezug_zackenkrone_J_hoffmann_2_formost.png
backhausen_kissenbezug_zackenkrone_J_hoffmann_3_formost.png
backhausen_kissenbezug_enviroment_1_formost.png

Kissenhülle - Zackenkrone

66,00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)
tagsofort lieferbar, nur noch wenige verfügbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 64,02 EUR
Sie sparen 1,98 EUR
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 53,80 EUR
Sie sparen 1,66 EUR
Achtung! Diese Ware ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
* Achtung! Diese Ware ist derzeit vergriffen!
Diese Ware kann nicht in unserem Onlineshop erworben werden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.
Menge:
in den Warenkorb
66,00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)
tagsofort lieferbar, nur noch wenige verfügbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 64,02 EUR
Sie sparen 1,98 EUR
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 53,80 EUR
Sie sparen 1,66 EUR
Anfrage stellenzur Wunschliste hinzufügen -
versenden oder anfragen

Diese Kissenbezüge zieren Jugendstilmotive, die Prof. Josef Hoffmann, Mitbegründer der Wiener Werkstätten, vor rund 100 Jahren entwarf. Die Stoffe werden noch heute in dem Traditionsunternehmen gefertigt, das schon die Wiener Werkstätten belieferte. Es sind viele verschiedene Designs und Farben verfügbar.


Josef Hoffmann zählt zu den berühmtesten Architekten und Designern des Jugendstils. Gemeinsam mit Gustav Klimt, Koloman Moser, Josef Maria Olbrich u.a. gründete er 1897 die „Wiener Secession“. Sechs Jahre später begründete er ebenfalls mit Koloman Moser und zusätzlich einem Industriellen die „Wiener Werkstätte“. Josef Hoffmann besuchte die Staatsgewerbeschule in Brünn. 1892 trat er sein Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei den Architekten Carl von Hasenauer und Otto Wagner an. Nach 1945 wurde Hoffmann österreichischer Generalsekretär für die Biennale Venedig und Mitglied des Österreichischen Kultursenats. 1950 erhielt er den Großen Österreichischen Staatspreis für Architektur. Auch nach Hoffmanns Tod im Jahre 1856 widmen ihm Kulturinstitutionen auf der ganzen Welt immer wieder Ausstellungen.

Details zu dieser Ware

Der Traditionshersteller Backhausen steht nicht nur für höchste Qualität bei Heimtextilien weltweit sondern kann auch aus einem wahren Schatz historischer Designs schöpfen. Backhausen, mit Sitz im österreichischen Waldviertel sieht auf eine über 165 jährige Tradition in textiler Webkunst zurück. Seit 2014 befindet sich das Unternehmen in Besitz von Dr. Louise Kiesling, die mit der Übernahme österreichisches Kulturgut und Arbeitsplätze in der Region sicherte. Alle neuen Kollektionen der Textilmanufaktur Backhausen beweisen stärker denn je Interieur-Zeitgeist und lassen Backhausen-Stoffe wieder zum Must-have für Individualisten und deren hochwertige Interieur Ausstattung avancieren.


Im Archiv von Backhausen befinden sich 4.000 originale Textilentwürfe und beinahe doppelt so viele Muster, die immer wieder Inspiration für neue Kreationen sind. Seit Anbeginn bis heute pflegt das Unternehmen eine enge Zusammenarbeit mit Künstlern und auch jungen Designern. Viele der Entwürfe haben Meilensteine gesetzt und Designer aus allen Teilen der Welt inspiriert. Die Weberei Backhausen steht seit 1849 für kreative Ideen zu Stoffkunst auf höchstem Niveau, dies wird schnell deutlich: Hotels, Schlösser, Theater- und Konzerthäuser im In- und Ausland gehören heute zu ihrem Kundenstamm.

Abmessungen40 x 40 cm
FunktionalitätKissenhülle
Inhaltohne Füllung, Raport: 8,5 cm
Material48% Viscose, 52% Baumwolle
FormZackenkrone
Gewicht0,085 kg
Farbenschwarz
Entstehungsjahr1907
HerstellungsortWien, Österreich
Als einer der Hauptproduzenten der Wiener Werkstätten ist Backhausen Schnittstelle vieler Pioniere der Moderne. Seit Anbeginn bis heute pflegt das Unternehmen eine enge Zusammenarbeit mit Künstlern und auch jungen Designern. 
Der Gründer der Wiener Secession und der Wiener Werkstätten war ein Pionier des Jugendstils und der Moderne
FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten