christian_brandstaetter_frohe_weihnachten_formost.Conflict.jpg

Frohe Weihnachten

12,00 EUR
(inkl. 7% MwSt.)
tagsofort lieferbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 11,64 EUR
Sie sparen 0,36 EUR
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 10,88 EUR
Sie sparen 0,34 EUR
Achtung! Diese Ware ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
* Achtung! Diese Ware ist derzeit vergriffen!
Diese Ware kann nicht in unserem Onlineshop erworben werden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.
Menge:
in den Warenkorb
12,00 EUR
(inkl. 7% MwSt.)
tagsofort lieferbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 11,64 EUR
Sie sparen 0,36 EUR
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 10,88 EUR
Sie sparen 0,34 EUR
Anfrage stellenzur Wunschliste hinzufügen -
versenden oder anfragen
10 Kunstpostkarten mit weihnachtlichen Motiven von Künstlern wie Moriz Jung, Erich Schmal und Anton Velim.
Herausgegeben von Dr. Christian Brandstätter

Details zu dieser Ware

Über die Illustratoren:
Joseph Diveky, Künstler
Geboren 1887 in Farmos in Ungarn. Er besuchte die Akademie der bildenden Künste in Wien, ab 1907 die Kunstgewerbeschule. Diveky trat vor allem als Buch- und Zeitschriften-Illustrator, Exlibriskünstler und Entwerfer für Banknoten und Wertpapiere in Erscheinung. Verstarb 1951 in Sopron in Ungarn.

Anton Velim, Künstler
Geboren 1893 in Wien. Er besuchte die Graphische Lehr- und Versuchsanstalt und die Akademie der bildenden Künste in Wien. Für die Wiener Werkstätte schuf er Postkarten. Verstarb 1954 in Wien.

Franz Karl Delavilla, Künstler
Geboren 1884 in Wien. Nach der Fachschule für Textilkunde besuchte er 1903-1908 die Kunstgewerbeschule. Unterrichtete in Magdeburg, Hamburg und in Frankfurt/Main.

Mizi Friedmann-Otten, Künstler
Geboren 1884. Besuchte die Kunstgewerbeschule für Frauen und Mädchen in Wien. Entwarf Gebrauchsgraphik, arbeitete aber auch in Metall und für alle Zweige der Mode. War Mitglied des Österreichischen Werkbundes und der „Wiener Frauenkunst“. Starb 1955 in New York.

Moriz Jung
Geboren 1885 in Nikolsburg, Mähren. Studierte an der Kunstgewerbeschule von 1901-1908. War im Verlag und Druckerei Brüder Rosenbaum beschäftigt. Fiel am 11. März 1915.

Carl Krenek
Geboren 1880 in Wien. Besuchte die Manufakturzeichenschule der k. k. Lehranstalt für Textilindustrie und die Kunstgewerbeschule. Studierte zwei Jahre an der Akademie der bildenden Künste. War vor allem als Maler und Graphiker tätig. Starb 1948 in Wien.

Maria Likarz-Strauss
Geboren 1893 im heutigen Polen. Besuchte die Kunstschule für Frauen und Mädchen, danach die Kunstgewerbeschule. Unterrichtete an der Handwerkerschule in Halle an der Saale. Vielseitige Mitarbeiterin der Wiener Werkstätte. Erich Schmal Geboren 1886 in Wien. Besuchte die private „Malschule Hohenberger“ und die Graphische Lehr- und Versuchsanstalt und studierte an der Akademie der bildenden Künste und an der Kunstgewerbeschule. Starb 1964.


Über den Herausgeber: Christian Brandstätter, geboren 1943 in Lambach, OÖ. 1961–1965 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien, 1968–1982 leitender Mitarbeiter des Verlags Fritz Molden, ab 1974 Gründer der Molden Edition. 1993–2003 Lehrbeauftragter am Institut für Publizistik der Universität Wien. Seit 1982 Verleger des Christian Brandstätter Verlages. Autor und Gestalter zahlreicher Bildbände, u.a. Klimt und die Frauen, Damals in Wien, Klimt und die Mode, Design der Wiener Werkstätte sowie Herausgeber der Reihe Die Welt von gestern in Farbe.
AbmessungenDIN A6
FunktionalitätKunstkarten
Inhalt10 Karten in einer hochwertigen Steckschachtel
HerstellungsortWien, Österreich
Wer den Jugendstil als eine Wiege der Moderne schätzt und wichtige Publikationen zum Thema kennt, hatte sicher schon ein Buch der Wiener in der Hand.
FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten