beltz_die_schwalbenchristine_formost.jpg

Die Schwalbenchristine

9,95 EUR
(inkl. 7% MwSt.)
tagSofort lieferbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 9,65 EUR
Sie sparen 0,30 EUR
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 9,02 EUR
Sie sparen 0,28 EUR
Achtung! Diese Ware ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
* Achtung! Diese Ware ist derzeit vergriffen!
Diese Ware kann nicht in unserem Onlineshop erworben werden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.
Menge:
in den Warenkorb
9,95 EUR
(inkl. 7% MwSt.)
tagSofort lieferbar
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 9,65 EUR
Sie sparen 0,30 EUR
zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert in Deutschland versandkostenfrei)
3 % Skonto bei Vorkasse (per Banküberweisung) : 9,02 EUR
Sie sparen 0,28 EUR
Anfrage stellenzur Wunschliste hinzufügen -
versenden oder anfragen

Ein Kinderbuchklassiker aus der DDR von Fred Rodrian

mit Illustrationen von Werner Klemke.

Details zu dieser Ware

Die alte Ruine muss gesprengt werden. Neugierig versammeln sich die Kinder, um zuzuschauen. Doch halt, ganz oben im Gemäuer ist ein Schwalbennest und die kleinen Vögel können noch nicht fliegen! Ob Christine eine Idee hat, wie man die Schwalbenjungen retten kann? Eine Geschichte, die Mut macht, sich für Schwächere einzusetzen.
Abmessungen28.2 x 22cm
FunktionalitätBilderbuch
Inhalt44 Seiten mit farbigen Illustrationen, empfohlen ab 4 Jahren
MaterialHardcover, gebunden
EntstehungsjahrErstausgabe 1962, 2. Auflage im Kinderbuchverlag Beltz 2013
HerstellungsortDeutschland
Werner Klemke ist wohl der bekannteste Illustrator der ehemaligen DDR und wesentlicher Lehrer vieler Gestalter

Passende News & Stories

alle anzeigen
FORMOST

Wir sind davon überzeugt, dass Gutes schön und nützlich ist. Diese Art von Schönheit entsteht nicht zufällig! Wir finden nicht nur die wirklich „guten Waren“ und prüfen sie, sondern erzählen von den Menschen hinter den Produkten. Sie erfahren so eine Geschichte und erhalten ein Produkt, das oft für Generationen brauchbar ist.

Bitte warten